Mit Facebook anmelden Jetzt Registrieren! Rezeptwiese-Blog
Mitgliedsbild
Von
irisrauscher
am 26.04.2011
"kann nichts dafür, die Teilchen heißen tatsächlich so...."

besoffene Marillen

Das besoffene Marillen Rezept aus Österreich, dauert bis 20 Min. und gelingt leicht, für: Valentinstag, Ostern, Muttertag, Weihnachten, Geschenkideen, Party, Geburtstag. „kann nichts dafür, die Teilchen heißen tatsächlich so....“
Zeitaufwand: bis 20 Min.
Schwierigkeitsgrad: gelingt leicht

Zutaten für 0 Portionen

1 Pk Marillen, getrocknet
3 Essl. Marillenschnaps
3 Essl. Rum
25 St. Mandeln, geröstet
1 Becher Schokoglasur zum Eintunken
100 gr Zartbitterschokolade

Zubereitung

Die Marillen mit Rum und Marillenschnaps verrühren und verschlossen 24 Std. ziehen lassen.

 

In jede getrocknete Marille eine geröstete Mandel stecken.

 

Währenddessen die Schokolade im heißen Wasserbad erweichen und mit der fertige Glasur gut verrühren.

 

Marillen mit Hilfe einer Gabel oder eines Holzstäbchens in die Glasur tunken und auf ein Backpapier legen.

 

Wenn die Glasur getrocknet ist, die Marillen in Papierförmchen geben und bis zum Verzehr kühl lagern.

 

Man kann das ganze natürlich auch mit getrockneten Pflaumen oder anderen Obstsorten machen

 

gutes Gelingen und laßt´s Euch schmecken...



Kommentare
Es sind noch keine Kommentare vorhanden
Kommentar schreiben

 
0.0 stars based on 0 reviews
0
Ihre Bewertung
 


Weitere Rezepte für Valentinstag

Von  Anoubis

Wie gut, dass ich dieses Rezept gleich vervierfacht habe! Ansonsten...


Von  Anoubis

Mein Bärlauch im Garten "wuchert" und wollte geerntet werden ;-)


Von  Lena52

Hatte mal wieder Lust auf Waffeln. Die sind auch nicht so süß trotz...


Von  ShanghaiRalf

Ich scheine meine Drachenphase zu haben, da der letzte schon gut...


Von  Lena52

Ein schnelles und doch raffiniertes Gericht! Aus meiner...